„Gesundheit beginnt im Darm“.

Das hört man oft, kann damit aber vielleicht nicht unbedingt etwas anfangen. Tatsächlich ist der Darm ein ziemlich faszinierendes Organ und hat auch eine Menge mit der Zahngesundheit zu tun. Denn ist der Darm gesund, sind wir besser gegen Krankheiten geschützt, unter anderem gegen Parodontitis, Zahnfleischentzündungen und Zahnbetterkrankungen.


 

Die Aufgaben unseres Darms sind ziemlich vielfältig: Wie der Magen sorgt er für die Verdauung unserer Nahrung, löst Nährstoffe aus ihr heraus, verwertet sie und reguliert den Wasserhaushalt des Körpers. Außerdem spielt er eine gewaltige Rolle für das Immunsystem, weil in ihm der Großteil unserer Abwehrzellen entstehen.
Und so wichtig seine Aufgabe im Körper, so faszinierend ist sein Aufbau: Er ist etwa acht Meter lang, und wäre er auf der Innenseite glatt, würde er auseinandergefaltet etwa einen Quadratmeter Flächen einnehmen. Tatsächlich aber ist er aufwendig gefaltet und hat überdies noch ein paar Millionen Ausstülpungen. Fläche insgesamt: Knapp 400 Quadratmeter!


 

Auf diesen 400 Quadratmeter leben geschätzt etwa 100 Billionen verschiedenen Bakterien, bei der Verdauung helfen, Vitamine produzieren und Giftstoffe abbauen. Außerdem weiß man seit ein paar Jahren, dass diese Bakterien Signalstoffe produzieren, die den „Vagus-Nerv“, den größten Nerv des vegetativen Nervensystems, stimulieren. Damit hat der Darm einen „direkten Draht“ zum Gehirn. Kleines Beispiel: Wenn wir glücklich sind, schüttet der Körper vermehrt ein Hormon namens Serotonin aus. Es gilt als „Glückshormon“, verleiht aber auch innere Ruhe, Gelassenheit und Zufriedenheit. Ist unserer Serotonin-Spiegel tief, sind wir ängstlicher, reizbarer, aggressiver und haben spürbar schlechte Laune. Unser Körper produziert Serotonin aus einer Aminosäure namens Tryptophan. Und nun raten sie mal, wo? Richtig, im Darm.
Wenn der Darm gestört ist, kann sich das Ganze auch auf Zähne und Kiefer niederschlagen.
Wir sind Zahnärzte, haben aber eine ganzheitliche Auffassung von den Vorgängen im Körper und möchten, dass es unseren Patienten rund um gut geht. Eine gute Beratung über Ernährung, die Aufnahme von Umweltgiften, etc. gehört für uns deshalb dazu.


VEREINBAREN SIE
EINEN TERMIN


Zahnarzt-Praxis
Dr. Beatrice Hartmann

Daisendorfer Straße 12
88709 Meersburg